Über

Über diesen Blog

Hallo, herzlich willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du hierher gefunden hast!

Eine Warnung gleich vorneweg: Der Name kann in die Irre führen. Das ist nämlich kein Beautyblog. Wenn du auf der Suche nach Tutorials für den ungemachten Dutt oder Tipps für den natürlich zerzausten Bob bist, dann muss ich dich leider enttäuschen.

Du bist noch dabei? Toll. Was du hier findest? Kolumnen und Essays zu den Themen GesellschaftGlück und Selbstbestimmung.

Regelmässig lasse ich mich vom Leben inspirieren und spitze meine Feder. Entweder schreibe ich über aktuelle gesellschaftliche Phänomene. Oder ich gehe der Frage nach, was ein glückliches und selbstbestimmtes Leben ausmacht. Denn ich bin fest davon überzeugt, dass jeder seines Glücks Schmied ist. Und dass unser Leben letztlich die Summe der Entscheidungen ist, die wir treffen.

Du fragst dich, was der Name soll? Der Name ist Programm. Dass heisst, dass der Content „unfrisiert“ und somit ehrlich ist. Und dass ich auch mal Tabus oder heikle Themen anspreche, ohne dabei ein Blatt vor den Mund zu nehmen.

Mit meinem Blog möchte ich dich dazu inspirieren, das Selbstverständliche zu hinterfragen, deinen eigenen Weg zu gehen und dein Glück selbst in die Hand zu nehmen.

Viel Spass beim Stöbern!

48 zufällige Fakten über mich

Ich heisse: Eve

Ich bin: Mitte dreissig. (Tag-)Träumerin. Idealistin (INFP). Germanistin. Sozialanthropologin. Bernerin.

Ich mag: Flip-Flops. Pünktchen. Katzen. Schlafen. Barfuss durch den Sand gehen. Tee. Verregnete Sonntage. Sonnenblumen. Yoga. Meditation. Kerzen. Laufen. Schwimmen. Literatur. Historische Romane. Blau und Grün. Herbst. Schreiben. Spaziergänge. Sonnenuntergänge. Wandern. Berge und Seen. Morgenstimmung. Indisches Essen. Koriander und Chilis. Rote Beeren. Blühende Lavendelfelder. Independent Movies. Marienkäfer. Shabby Chic. Im Regen laufen. Laub aufwirbeln.

Ich mag nicht: Notorische Besserwisser. Kitschige Bücher. Steife Blusen. Fades Essen. Papayas und Stachelbeeren.

Ich habe: Zwei Katzen. Über zwanzig Länder bereist.

Ich arbeite: Als wissenschaftliche Assistentin in einem Start-up.

Ich träume: Davon einen Roman zu schreiben und zu veröffentlichen.